Case Study

BzGA
Wo waren deine Hände heute

Wie wichtig kleine Dinge im Alltag doch sein können. Die BZgA sagt beispielsweise zum Thema Hygiene: „Keime wie Bakterien, Viren oder Pilze finden sich überall in der Umwelt. Viele besiedeln auch unseren Körper – die meisten sind für uns harmlos. Manche können jedoch auch krank machen. Krankheitserreger können von Mensch zu Mensch, über die Hände oder gemeinsam benutzte Gegenstände weiterverbreitet werden. Einfache Hygienemaßnahmen tragen im Alltag dazu bei, sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen.“ Mit ihrer Aufklärungskampagne in der Gastronomie will die BZgA verstärkt auf das im Alltag doch oft verkannte Thema hinweisen.

Kunde

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Produkt

Hygiene

Branche

Dienstleistungen

Touchpoint

Sanitäranlagen

Medien

LokusPokus! Sanitärplakate

Strategie

An exponierten Orten (im konkreten Fall Sanitärbereiche von gastronomischen Einrichtungen) soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie leicht sich Keime übertragen lassen und wie Händewaschen schützt. Dadurch soll eine Sensibilisierung der Menschen zum Thema Hygiene stattfinden. Alltagstypische Bilder, wie z.B. der Umgang mit Kleingeld, sollen das Verständnis stärken und zeigen wie einfaches Händewaschen, den Übertragungsweg von Keimen unterbrechen kann.

Zielsetzung: Sensibilisierung und Stärkung des Hygienebewusstseins

Locations

LokusPokus-Flächen

Projektleitung

Michael Hübner

Michael Hübner

Key Account Management

 

0511/76 87 96-50
huebner@novum4u.de

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?

*Pflichtfeld

Datenschutzerklärung*